SOS-Animal Mallorca

Der Verein SOS-Animal wurde 1995 auf Mallorca von spanischen und ausländischen Tier- und Naturschützern gegründet, die das Leid der Tiere, die Missstände bei der Haustierhaltung und das fehlende Verständnis für das Tier als solches nicht mehr tatenlos mitansehen wollten.

Nach mehrjähriger Unterstützung verschiedener Tierauffangstationen hat SOS-Animal 1998 mit der Gemeinde Calvia eine vertragliche Vereinbarung zur Zusammenarbeit geschlossen und sich zeitgleich auch auf dem gleichen Gelände wie das städt. Tierheim Calvia niedergelassen. Dieser, auf Mallorca damals einzigartige Kooperationsvertrag legt fest, dass die herrenlosen Hunde nicht, wie allgemein üblich, nach 3 Wochen getötet werden, sondern dass die Verantwortlichen der Gemeinde Calvia in Absprache mit dem Verein SOS-Animal über das Schicksal der Tiere entscheiden.

Seitdem hat SOS-Animal Jahr für Jahr, bis auf ganz wenige Ausnahmen, alle Hunde, die innerhalb einer bestimmten Frist von der Gemeinde nicht selbst vermittelt werden konnten, übernommen und somit vor einer unnötigen Einschläferung bewahrt. Zusätzlich nimmt der Verein noch Abgabehunde auf und, soweit Platz vorhanden, kauft er auch Hunde und Katzen aus den städtischen Tierheimen “Son Reus” in Palma und Llucmajor frei, bevor sie dort nach 3 Wochen eingeschläfert werden.

Die Katzen aus der Gemeinde Calvia (Fund- und Abgabekatzen, wie auch unzählige Katzenbabys) kommen allesamt direkt im Katzenhaus des Vereins und dessen privaten Pflegestellen unter. Die Vereinstierärztin kommt jeden Tag mindestens einmal im Tierheim vorbei: um alle Tiere medizinisch zu versorgen (entwurmen, entflohen, auf Krankheiten testen), kranke und verletzte Tiere zu behandeln, etc. Desweiteren werden alle Tiere nur geimpft und mit Chip und Pass versehen vermittelt. Der größte Teil der Hunde und Katzen wird vorab kastriert – der Rest nur mit Kastrationsauflage vermittelt. Nur so lässt sich das Problem der unzähligen ungewollten Tiere auf Dauer in den Griff kriegen.

Die Tierhilfe Spanien e.V. unterstützt das Tierheim SOS-Animal bereits seit 2004. Hauptsächlich die Pflegestellen im Raum Hamburg und Köln helfen hier mit der Betreuung der Hunde und Katzen bis zu ihrer endgültigen Vermittlung ins Für-immer-Zuhause.

Die Tiere von SOS Animal kommen mit Flugpaten nach Deutschland.


Homepage: www.sos-animal-mallorca.org