SPENDENAUFRUF für die geretteten Setter auf Mallorca!

Mit Ihrer Hilfe möchten wir ein Projekt nicht nur am Leben erhalten, sondern zu blühendem Leben erwecken: Unser Setter Projekt „LEBEN RETTEN“. Ihre Spende an das Setter Projekt hilft den Ärmsten der Armen: den vielen geschundenen Seelen, die wir im April retten duften. Fast ausnahmslos sind sie in schlechtem physischen und psychischen Zustand. Wir können die hohen Tierarzt- und Klinikkosten nur mit Ihrer Hilfe stemmen. Bitte helfen Sie nach Ihren Möglichkeiten. Im Namen der Hunde sagen wir schon jetzt – MUCHAS GRACIAS!!!

Wir freuen uns riesig, dass 4 der geretteten Setter bereits hier in Deutschland in unserer Obhut angekommen sind und umfassend tierärztlich versorgt werden. Die beste Nachricht ist, das Settermaus HOPE bereits ein liebevolles Zuhause finden durfte! HOPE ist unser Hoffnungsschimmer :-)! Denn einige aus ihrer geretteten Familie sind in einem so schlechten Zustand, dass sie noch nicht aus Mallorca ausgeflogen werden können. Sie bedürfen noch der liebevollen Intensivpflege durch unsere Tierschutzkollegen vor Ort und teils auch der Tierklinik.

Um den geretteten Settern die bestmögliche medizinische Versorgung ermöglichen zu können, ist es uns ein besonders großes Anliegen, Sie als Spender zu gewinnen. Jeder kleinste Betrag hilft. Wir freuen uns auch über einen einzigen Euro, den ein Kind aus seinem Sparschwein opfert, denn gemeinsam sind wir stark und wirklich JEDER Euro zählt und hilft diesen armen Seelen. Sie können sich sicher sein, dass Ihre Spende dort ankommt, wo sie gebraucht wird: Mitten in unserem Projekt.  Mit großem Einsatz und viel Herzblut begleiten wir es vom Anfang bis zum Happy End.

Spenden Sie einfach Ihren Wunschbetrag auf unser Vereinskonto 504 965 015 BLZ 320 613 84 mit dem Vermerk: SETTER PROJEKT LEBEN RETTEN
Wir freuen uns sehr über Ihre Unterstützung und sagen schon jetzt HERZLICHEN DANK für Ihr Engagement!

Hier sehen Sie Fernando kurz nach seiner Rettung. Er war 2 Tage in der Tierklinik und hing am Tropf. Er konnte kaum stehen…

BESUCHE:  
2419