Trixie
 

Trixie ist eine sehr fröhliche, verschmuste und witzige kleine Prinzessin. Sie ist vorwitzig und immer die Erste an Tor, wenn sich ein Zweibeiner ankündigt. Trixie macht was ihr gefällt in ihrer kleinen Hundewelt…. Am liebsten spielt sie den ganzen Tag mit ihren Hundefreunden in unserem griechischen Partnertierheim auf dem Südpeleponnes. Ansonsten verbringt sie ihre  Zeit damit, Siesta zu machen oder voller Inbrunst zu futtern – ebenso, wie es sich für einen jungen Hund gehört :-) .

Trixie wurde zusammen mit ihrer Schwester Pixie ausgesetzt in der Nähe des Tierheims aufgefunden. Zum Zeitpunkt der Rettung waren die zwei Zuckerpüppchen in keiner sehr so guten Verfassung, voller Ungeziefer und stark abgemagert. Die Tierheimmitarbeiter haben sie liebevoll aufgenommen und sich rührend um die beiden gekümmert und sie gesund gepflegt. Mittlerweile haben sie sich prächtig erholt und sind zu richtig fröhlichen Junghunden herangewachsen. Pixie hat bereits in Griechenland ein Zuhause gefunden und wir haben uns nun vorgenommen ein tolles Zuhause für Trixie zu suchen.

Trixie wurde etwa im Juni 2019 geboren, sie ist durchgeimpft, entwurmt/entfloht und hat einen Microchip bekommen. Ihr Mittelmeercheck ist aktuell negativ ausgefallen, was uns natürlich sehr freut! Trixie hat im Moment eine Schulterhöhe von knapp 40 cm und wiegt 11 kg, ein wenig wird zu noch zulegen.

Trixie ist aller Wahrscheinlichkeit ein Bretonenmischling. Die Bretonen sind ist sie von Natur aus folgsam, relativ leicht erziehbar und kinderlieb. Wer einen Bretonen in seiner Familie hat, hat einen absolut liebevollen Hund an seiner Seite, einen richtigen Clown, aber man muss seinem enormen Bewegungsdrang, seiner Lauffreude und seiner Jagdpassion gerecht werden. Glücklich ist der Bretone, wenn er mit seinem Menschen durch Wald & Wiese streifen darf.

Ihrem Alter entsprechend ist Trixie verspielt, munter und neugierig. Sie gehen offen auf Neues zu und erkundet ihre Umgebung mit großem Interesse. Sie kann es kaum erwarten, dass sie jemand ans Pfötchen nimmt und ihr die große weite Welt zeigt.

Für die liebe Trixie suchen wir ein Zuhause bei aktiven Menschen, die Freude daran haben, viel mit diesem treuen Hundeschatz zu unternehmen. Bei Junghunden ist es wichtig, dass in den ersten Monaten immer jemand daheim ist, denn das Alleinbleiben ist ja schon eine Aufgabe für so ein junges Hundekind. Wichtig sind natürlich auch regelmäßige Kuscheleinheiten. Der Schmusefaktor steht bei Trixie hoch im Kurs, weil das in ihrem jungen Leben bisher einfach viel zu kurz kam. Trixie wird sicher in vielen Konstellationen glücklich, sie würde sich sowohl über ein Zuhause in einer Familie als auch über ein Kuschelkörbchen an der Seite einer Einzelperson freuen. Weitere Vierbeiner sind der geselligen Hundedame herzlich willkommen. Trixie ist innerlich wie äußerlich charmant und wird ihre Menschen ruckzuck ums Pfötchen wickeln ;-) !

Da wir in der Wintersaison leider nicht sehr viele Flugpatenangebote haben, kann es ein wenig dauern bis Trixie ausreisen kann. Wer sich genau in diesen Schatz verliebt hat, darf sich aber trotzdem gerne bei uns melden!

Wenn Sie ein ganz besonders einzigartiges Bretonen-Mix-Exemplar suchen und mit Trixie Welt neu entdecken möchten, dann melden Sie sich einfach bei Verena Wagner unter 04122- 978293 oder senden Sie Ihre Glückspfötchenpost an verena@tierhilfe-spanien.org. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme :-) !

Falls Sie Interesse an Trixie haben, füllen Sie bitte folgenden Fragebogen aus:

Sie können den Fragebogen auch downloaden und ihn an die im Text angegebene E-Mail-Adresse zurück senden.

Klicken Sie auf eine der Bildminiaturen unten, um das entsprechende Bild vergrößert darzustellen:



Trixie

Rasse: Breton-Epagneul-Mischling
Geboren: 06.2019
Größe:ca. 37 cm - im Wachstum
Kastriert: Keine Angabe
Tierheim: Kalamata
Standort: Griechenland
Eingetragen am:14.02.2020
Besuche:
112

Trixie
Trixie
Trixie

 

BITTE BEDENKEN SIE VOR EINER ADOPTION:
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Unsere ehrenamtlichen Tierschutzkollegen oder die Pflegefamilie vor Ort tun täglich ihr Bestes hierfür. Trotzdem kann das Verhalten eines Tieres – insbesondere in der Anfangszeit im neuen Zuhause – durch viele Faktoren (z.B. Flug- oder Umzugsstress und eine komplett neue Umgebung) deutlich vom sonst gezeigten Verhalten abweichen. Wir danken Ihnen für die Berücksichtigung.



Google +1
0
Twittern
0
Facebook Share
0