Marley
 

Marley und Jellow wurden einst als Welpen im Müll entsorgt. Ein alter Grieche hat die beiden Jungs (ein Mädel gehört auch noch dazu, sie hat aber bereits ein Zuhaue gefunden) und sie bei sich aufgenommen.  Die Hundekinder wurden von ihm mit viel Liebe und Hingabe gehegt und gepflegt, aufgepäppelt und großgezogen. Sie fühlten sich sicher und geborgen bei ihrem Retter, er war ihr bester Freund. Die Hunde durften mit ihm zusammen in seinem Haus leben, was in Griechenland wahrlich keine Selbstverständlichkeit ist, und genossen jeden Tag den großen, schönen Garten.

Im Juli 2017 schlug das Schicksal für die kleine Familie erneut hart zu. Ihr Retter ist erkrankte schwer und musste sich von den Hunden trennen, da er nicht mehr die Kraft hatte sie zu versorgen. So kamen sie in unser Partnertierheim in Messini. Marley und Jellow leben bis heute dort. Sie haben sich gezwungenermaßen eingelebt.

Marley ist ein lustiger, total menschenbezogener und verschmuster Rüde, er kommt mit den anderen Hunden prima aus, aber lässt sich nicht die Butter vom Brot nehmen. Und, wie man unschwer sieht, auch nicht das Futter wegfressen. Marley ist ein ziemlicher Speckschmuggler, muss dringend abnehmen, was aber erst kontrollierbar geht, wenn er eine Familie gefunden hat. Im Tierheim gibt es Zeiten, wo das Futter so knapp ist, dass die Hunde mit Brotresten gefüttert werden. Ist wieder Futter vorhanden, „haut“ Marley, typisch Labrador, sich natürlich den Bauch voll…..

Labrador Retriever sind gutmütige und freundliche Hunde. Jegliche Art von Schärfe, Aggressivität oder Scheu gegenüber Menschen sind dem rassetypischen Labrador fern. Der Labrador Retriever verhält sich sowohl seiner Umwelt als auch Menschen gegenüber freundlich, aufgeschlossen und neugierig. Er fühlt sich in der Gegenwart von Menschen wohl und zeigt auch keine Scheu, Angst oder Unsicherheit, wenn diese ihm zu nahe kommen. Der Labrador Retriever ist ein sehr geduldiger und ausgeglichener Hund. Dies rührt wahrscheinlich von seiner langjährigen jagdlichen Nutzung her. Geblieben ist dem Labrador Retriever auch seine Liebe zum Wasser und zum Apportieren. Trotz seiner eigentlich sehr ruhigen Art benötigt der Labrador Retriever viel geistige und körperliche Beschäftigung. Ein Labrador Retriever bringt einen ausgeprägten will to please mit. Das heißt, er hat das starke Bedürfnis, seinem Besitzer zu gefallen. Dies macht den Labrador Retriever zu einem Hund, der auch bei Anfängern sehr beliebt ist.

Marley hat eine Wunde am Hals, die aktuell versorgt wird. Ansonsten erfreut sich bester Gesundheit. Er wurde 11.2016 geboren, misst etwa 55 cm. Er ist geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert. Der routinemäßige Mittelmeercheck erfolgt in Kürze. Ihm fehlt zu seinem Glück noch ein tolles Zuhause.

In der Wintersaison haben wir nicht all zu viele Flugpaten, daher kann es schon ein wenig dauern, bis Marley deutschen Boden unter den Pfoten hat.

Wenn Sie sich gerade in den tollen Wonneproppen Marley verliebt haben und sein Leinenkapitän, Schutzengel & Schmusepartner werden möchten, dann greifen Sie zum Hörer und rufen Sie Verena Wagner unter 04122-978293 (Mo – Fr von 11 – 19 h) an oder senden Sie Ihre Glückspfötchenpost an verena@tierhilfe-spanien.org. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme :-) !

Falls Sie Interesse an Marley haben, füllen Sie bitte folgenden Fragebogen aus:

Sie können den Fragebogen auch downloaden und ihn an die im Text angegebene E-Mail-Adresse zurück senden.

Klicken Sie auf eine der Bildminiaturen unten, um das entsprechende Bild vergrößert darzustellen:



Marley

Rasse: Labrador(mix)
Geboren: 11.2016
Größe:ca. 55
Kastriert: Ja
Tierheim: Kalamata
Standort: Griechenland
Eingetragen am:25.01.2020
Besuche:
136

Marley
Marley
Marley

 

BITTE BEDENKEN SIE VOR EINER ADOPTION:
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Unsere ehrenamtlichen Tierschutzkollegen oder die Pflegefamilie vor Ort tun täglich ihr Bestes hierfür. Trotzdem kann das Verhalten eines Tieres – insbesondere in der Anfangszeit im neuen Zuhause – durch viele Faktoren (z.B. Flug- oder Umzugsstress und eine komplett neue Umgebung) deutlich vom sonst gezeigten Verhalten abweichen. Wir danken Ihnen für die Berücksichtigung.



Google +1
0
Twittern
0
Facebook Share
0