Kira
 

Das ist die entzückende Kira, die wir von einem befreundeten Tierschutzverein übernommen haben und nun ein tolles neues Zuhause für sie suchen. Kira ist von einer Kastrationsaktion “übergeblieben”. Sie wurde zum kastrieren abgegeben und nicht wieder abgeholt. Unverständlich wie Familien so etwas übers Herz bringen.

Kira lebt seit kurzem in unserer Pflegestelle in Glückstadt bei Hamburg. Sie ist eine liebe Hündin und wird von Pflegemama Astrid wie folgt beschrieben:

“Kira ist sehr freundlich, neugierig und nett im Umgang, auch mit Katzen. Draußen freut sie sich wie Bolle über den Platz im Garten, drinnen liegt sie entspannt auf dem Körbchen. Sie würde sich sehr über einen souveränen Ersthund freuen. Ihre neue Familie sollten sportlich sein, viel mit ihr gemeinsam machen, dann ist sie eine fröhliche Knutschkugel…..”

Kira wurde im Mai 2018 geboren, sie hat eine Schulterhöhe von 43 cm und wiegt 14 kg. Sie ist unverkennbar ein Terriermischling mit tollem Charakter. Kira ist durchgeimpft, entwurmt, gechipt und kastriert.

Kira lebt mit anderen Hunden und Katzen zusammen und freut sich nun auf netten Besuch, den sie um ihr Pfötchen wickeln kann.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und denken, dass Kira genau das berühmte Deckelchen für Ihren “Topf” ist, dann melden Sie sich gerne bei Astrid Schneider unter Tel.: 04124-207680 oder 0173-8386551 oder schicken Ihre Glückpfötchenpost an verena@tierhilfe-spanien.org. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

Falls Sie Interesse an Kira haben, füllen Sie bitte folgenden Fragebogen aus:

Sie können den Fragebogen auch downloaden und ihn an die im Text angegebene E-Mail-Adresse zurück senden.

Klicken Sie auf eine der Bildminiaturen unten, um das entsprechende Bild vergrößert darzustellen:



Kira

Rasse: Mischling
Geboren: 12.05.2018
Größe:43 cm - 14 kg
Kastriert: Ja
Tierheim: Privatabgabe
Standort: Deutschland
Aufenthaltsort:Glückstadt bei Hamburg
Eingetragen am:03.05.2020
Besuche:
519

Kira
Kira
Kira

 

BITTE BEDENKEN SIE VOR EINER ADOPTION:
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Unsere ehrenamtlichen Tierschutzkollegen oder die Pflegefamilie vor Ort tun täglich ihr Bestes hierfür. Trotzdem kann das Verhalten eines Tieres – insbesondere in der Anfangszeit im neuen Zuhause – durch viele Faktoren (z.B. Flug- oder Umzugsstress und eine komplett neue Umgebung) deutlich vom sonst gezeigten Verhalten abweichen. Wir danken Ihnen für die Berücksichtigung.



Google +1
0
Twittern
0
Facebook Share
0