Jonny
 

Jonny ist ein junger, bildhübscher Griffon und auch ein kleines Hasenherz. Er ist sehr neugierig und immer an seiner Umgebung und dem Geschehen in der Auffangstation interessiert. Meist traut er sich noch nicht ganz, über seinen Schatten zu springen und auch den letzten Schritt zu wagen, nämlich einfach auf den Menschen zuzugehen und sich mit voller Genuss mit Streicheleinheiten verwöhnen zu lassen. Dabei ist er durchaus menschenbezogen und freundlich zu uns Zweibeinern. Er steht oft sehnsüchtig wartend am Zaun und freut sich dann einen Pin in die Mütze, wenn endlich ein Tierpfleger vorbeischaut, sein Gehege säubert und frisches Futter und Wasser bringt. Das sind Jonnys schönste Momente am Tag! Dann wackelt der ganze Hund vor Freude und Jonny kann sein Glück gar nicht recht fassen.

Der weizenblonde Griffonrüde wurde zusammen mit seiner Schwester auf dem südlichen Peleponnes gefunden. Beide haben den Umgang mit Menschen in der Welpenprägezeit nicht richtig lernen dürfen und so sind sie bis heute zurückhaltend. Jonny kommt, wenn man ihn nicht beachtet, neugierig angelaufen, will schnuppern und „Huhu, schau mal ich bin’s“ sagen, aber jede Bewegung in seine Richtung lässt ihn zögern. Er braucht einen sicheren Menschen, der ihn vertrauensvoll über die letzte Hürde führt und Jonnys Gehirn umpolt in: „Hey, das war ja gar nicht so schwer. Eigentlich ist es sogar ganz easy und fühlt sich soooo erleichternd und gut an“ :-) . Jonny möchte soooo gern den letzten Schritt machen und endlich einem Menschen seine ganze Liebe und sein Vertrauen schenken dürfen, aber in der Auffangstation mit 300 anderen Hunden und kaum Zeit wird das nichts werden. Daher suchen wir für Jonny schnellstmöglich eine Pflegestelle oder am liebsten ein Für-Immer-Zuhause bei Vierbeiner-Führungspersonal, das heißt einfühlsame Dosenöffner mit Geduld und Hundeverstand.

Wenn man ihn einmal aus seinem Schneckenhäuschen herausgelockt hat, ist Jonny ein Traumhund. Zum Glück findet er Leckerlies großartig und so hat man ein tolles Lockmittel. Jonny braucht einfach Zeit und eine entspannte Umgebung mit liebevollen Menschen, die sich mit ihm auseinandersetzen, nicht morgen ein Weltwunder erwarten und es erstmal nehmen wie es kommt. Menschen, die sich sagen: NICHTS MUSS – ALLES DARF. Ein eingezäunter Garten wäre besonders in der Anfangsphase von großem Vorteil. Familien mit einfühlsamen Kindern ab 10 Jahren aufwärts sind herzlich im neuen Zuhause willkommen.

Jonny ist geimpft, entfloht/entwurmt, gechipt und im Besitz eines EU-Heimtierausweises. Er wurde ca. im April 2014 geboren und ist gut 50 cm groß. Noch vor seiner Ausreise wird er kastriert und erhält den routinemäßigen Mittelmeercheck.

Der Griffon Fauve de Bretagne ist ein Jagdhund von goldener Weizenfarbe. Sein Haar ist rau und eher kurz, seine Nase außergewöhnlich gut. Außerhalb Frankreichs ist die Rasse zwar weniger bekannt, wird aber in Europa gern vermehrt als Familienhund gehalten. Als Grund hierfür ist sein ausgeglichenes Wesen und seine hohe Gelehrigkeit zu sehen. Ein gut erzogener Griffon Fauve de Bretagne ist folgsam und lässt sich gut zurückrufen. Er ist daheim ruhig und bellt selten, ist zutraulich, liebevoll, anpassungsfähig, sensibel und besonders kinderlieb. Der Fauve braucht viel Auslauf und Beschäftigung, um in Balance zu bleiben. Täglich 2-3 Stunden in Feld, Wald, Wiesen machen ihn rundum glücklich. Eine liebevolle Jagdhundeschule, in der auch Fährtenarbeit gelehrt wird, wäre sicher das i-Tüpfelchen für Jonny. So lernt er auch das Hund-Mensch-Team kennen und bindet sich schneller an seine Zweibeiner. Der Griffon Fauve de Bretagne ist kein Hund für die Innenstadt. Als bestens artgenossenverträglicher Meutehund liebt er die Natur und das Rudel, das macht ihn mutig und glücklich. Absolut notwendig ist daher ein souveräner Zweithund, der Jonny an die Pfote nimmt, wenn er selbst mal nicht weiter weiß. Das Rudel gibt ihm eine Sicherheit und Lebensfreude, die kein Mensch ersetzen kann.
Wer das große Glück kennt, das Vertrauen und das Herz eines Hasenfußes wie Jonny geschenkt bekommen zu haben, der wird diese wertvolle und einzigartige Erfahrung nie mehr missen wollen. Wer gemeinsam gewachsen und vor allem zusammengewachsen ist, den trennt nichts und niemand mehr.

Haben Sie ein ❤  für schüchterne blonde Männer ;-) ? Spüren Sie eine Verbindung zu Jonny und möchten mehr über ihn erfahren? Wenn Sie diesem WUNDERvollen Vierbeinerengel ein tolles Zuhause mit Geduld und Kuschelkörbchen schenken möchten, dann greifen Sie einfach zum Hörer und rufen Sie Verena Wagner unter 0170 4432398 an oder senden Sie Ihre Email an verena@tierhilfe-spanien.org. Wir freuen uns zusammen mit Jonny auf Ihre Kontaktaufnahme :-) !

Liebe Interessenten und Adoptanten unserer griechischen Fellnasenengel!
Flugpaten von Kalamata/Süd-Peleponnes oder Athen nach Deutschland sind sehr rar gesät und unglaublich wertvoll für unsere Schützlinge. Daher können wir nur bedingt beeinflussen, ob Ihr Tier in Hamburg oder Düsseldorf landen wird, da jede Chance auf einen Flug wahrgenommen wird. Kommt eine Abholung an einem dieser beiden Flughäfen nicht in Frage, tut es uns sehr leid für Sie und das Tier.
Vielen herzlichen Dank für Ihr Verständnis.Liebe Grüße, Ihr Tierhilfe Spanien e.V. Team

Falls Sie Interesse an dem Tier haben, füllen Sie bitte folgenden Fragebogen aus und senden ihn an die im Text angegebene E-Mail-Adresse zurück:

Klicken Sie auf eine der Bildminiaturen unten, um das entsprechende Bild vergrößert darzustellen:



Jonny

Rasse: Griffonmischling
Geboren: ca. 04.2014
Größe:ca. 50 cm
Kastriert: Ja
Tierheim: Kalamata/Griechenland
Standort: Griechenland
Eingetragen am:25.07.2016
Besuche:
1316

Jonny
Jonny
Jonny

 

BITTE BEDENKEN SIE VOR EINER ADOPTION:
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Unsere ehrenamtlichen Tierschutzkollegen oder die Pflegefamilie vor Ort tun täglich ihr Bestes hierfür. Trotzdem kann das Verhalten eines Tieres – insbesondere in der Anfangszeit im neuen Zuhause – durch viele Faktoren (z.B. Flug- oder Umzugsstress und eine komplett neue Umgebung) deutlich vom sonst gezeigten Verhalten abweichen. Wir danken Ihnen für die Berücksichtigung.



Google +1
0
Twittern
0
Facebook Share
0