Dyo
 

❤ Dyo ist ein ganz besonderer Hund, der nicht umsonst einen Götternamen erhalten hat. Dyonysos ist in der griechischen Götterwelt der Gott der Freude, der Fruchtbarkeit, des Weines und der Ekstase. Dyo wurde von uns im Sommer 2017 als Welpe vermittelt. Ursprünglich stammt Dyo aus Griechenland, wo er mit seinen Geschwistern, die auch über uns vermittelt wurden, mutterseelenallein auf der Straße gefunden und gerettet wurde. Mittlerweile ist er zu einem wunderschönen Jungspund herangewachsen. Seine magischen, zweifarbigen Augen – eines ist blau und eines grün – machen ihn zu etwas ganz Besonderem. Wenn Dyo Vertrauen gefasst hat, ist sehr anhänglich und verschmust. Er liebt es, lange Spaziergänge zu unternehmen oder im Garten herumzutoben. In der Natur blüht er immer auf und genießt das Leben sichtlich! Ein Haus mit Garten in möglichst ländlicher Lage ist Vermittlungsvoraussetzung. Dyo ist mit Kindern und Katzen aufgewachsenen und mag beide sehr. Ganz Junghund ist er oft noch sehr stürmisch. Katzen sind daher am besten hundeerfahren und Kinder standfest ;-) .

Mit der Zeit stellte sich heraus, dass Dyo während seiner ersten vier Lebensmonate als verwaister Welpe höchstwahrscheinlich schlechte Erfahrungen gemacht hat. In Griechenland können die Menschen überaus grausam zu herrenlosen Tieren sein. Auch vor Hundebabys wird kein Halt gemacht :-( . Dyo hat Angst vor Wasser, vor Berührungen an den Pfoten, vor Tierärzten im Allgemeinen und vor einem bestimmten Typ Frau. Da er genau diese Angst vor der Mutter seines Frauchens verspürt (auch bei einigen anderen, älteren Frauen tritt dieses „Phänomen“ auf) und diese trotz aller Bemühungen nicht ablegen kann, kehrt er nun schweren Herzens zu uns in die Vermittlung zurück. Bisher ist zum Glück nichts passiert, aber die Familie mag Dyo nicht mehr mit der älteren Dame allein lassen. Damit ist seine Betreuung tagsüber, wenn sein Frauchen arbeiten geht, nicht mehr gewährleistet. Auch Tiertrainer und Hundepsychologen konnten bei Dyos Ängsten zu einem bestimmten Typus Frau nicht helfen, bei den anderen Ängsten gab es umso größere Erfolge. Sowohl Dyos Tierärztin als auch seine Hundepsychologin gehen davon aus, dass diese Themen mit fortdauernder Übung und dem bewussten Stellen seiner Angst in den Griff zu bekommen sind. Steter Tropfen höhlt den Stein ❤! Da er aufgrund seiner ihn begleitenden Themen ein charakterlich anspruchsvoller Hund ist, suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhause für das hübsche Kerlchen.

Zur Zeit hat die Tochter des Frauchens Dyo in ihr kleinen Wohnung aufgenommen. Ab Oktober beginnt nun aber das Studium der Tochter und zeitgleich damit beginnen lange Zeiten des Alleinseins für Dyo. Daher sucht der hübsche Kerl schnellstmöglich ein Zuhause!

Dyo wurde rund um den 2.2.2017 geboren und misst 55 cm bei 25 kg Gewicht. Der routinemäßige Mittelmeercheck fiel glücklicherweise negativ aus. Dyo wird geimpft, entwurmt/entfloht/gegen Parasiten behandelt, gechipt und im Besitz eines EU-Heimtierpasses vermittelt.

Ein Leben ohne Hund ist zwar ein Leben, aber nicht halb so schön wie eines mit Hund? Wenn Sie sich richtig gut vorstellen können, mit Dyo zu einem internationalen Dream Team zusammenzuwachsen, dann rufen Sie einfach Verena Wagner unter 04122 978293 an (immer montags-samstags 11:00-20:00h)) oder senden Sie Ihre Glückspfötchenpost an verena@tierhilfe-spanien.org. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme :-) !

Falls Sie Interesse an dem Tier haben, füllen Sie bitte folgenden Fragebogen aus und senden ihn an die im Text angegebene E-Mail-Adresse zurück:

Klicken Sie auf eine der Bildminiaturen unten, um das entsprechende Bild vergrößert darzustellen:



Dyo

Rasse: Mischling
Geboren: 02.2017
Größe:55 cm - 25 kg
Kastriert: Nein
Katzenverträglich:Ja
Tierheim: Kalamata
Standort: Deutschland
Aufenthaltsort:Nähe Berlin
Eingetragen am:05.09.2018
Besuche:
226

Dyo
Dyo
Dyo

 

BITTE BEDENKEN SIE VOR EINER ADOPTION:
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Unsere ehrenamtlichen Tierschutzkollegen oder die Pflegefamilie vor Ort tun täglich ihr Bestes hierfür. Trotzdem kann das Verhalten eines Tieres – insbesondere in der Anfangszeit im neuen Zuhause – durch viele Faktoren (z.B. Flug- oder Umzugsstress und eine komplett neue Umgebung) deutlich vom sonst gezeigten Verhalten abweichen. Wir danken Ihnen für die Berücksichtigung.



Google +1
0
Twittern
0
Facebook Share
0