Uden
 

❤  Uden ist ein verschmuster kleiner Hundeelf, der die Welt voller Neugier und mit einem offenem Herzen entdeckt. Zusammen mit seinen 10 Geschwistern wurde er Anfang Oktober 2017 ausgesetzt in einem Karton gefunden. Irgendjemand, dessen Karma wir nicht haben möchten, hatte die 11 kleinen Welpen wie Müll am Stadtrand von Messini deponiert. Sie alle sind echte Unikate und haben ein mehr oder minder unterschiedliches Aussehen. Es gibt sie sozusagen in allen Größen und Farben, was bedeutet, dass ihre Mutter höchstwahrscheinlich eine Straßenhündin war, die mehrfach gedeckt wurde. Wir vermuten, dass drei Väter mit im Spiel sind. Ein Vorfahre von Uden und seinem Bruder Utz ist vermutlich ein Epagneul Breton.

Die 11 Geschwister sind mittlerweile prächtig gediehen und machen den Tierschutzkollegen in unserem Partnershelter viel Freude. Die kleinen Racker hatten unter sich schon überlegt, eine griechische Nation Elf zu gründen, fanden es dann aber doch vernünftiger, wenn jeder für sich ein eigenes, liebevolles Zuhause bekommt. Udi und Utzi sind aufgeweckt, agil und sehr neugierig. Sie spielen, raufen und kuscheln für ihr Leben gern miteinander und werden gewiss einmal treue Begleiter. Sie sind überaus sozial und verstehen sich bestens mit ihren Artgenossen. Mit den vielen kleinen Hundekindern im Shelter können die beiden stundenlang umhertollen, ohne dass Langeweile aufkommt. Danach wird die sonnige Siesta dann eng aneinander gekuschelt unter einem schattigen Olivenbaum verbracht.

Der bezaubernde Uden wurde etwa  Ende August 2017 geboren, um mit seinem wundervollen Wesen eine deutsche Familie glücklich zu machen :-) . Er wird durchgeimpft, entwurmt/entfloht/gegen Parasiten behandelt, gechipt und im Besitz eines EU-Heimtierausweises vermittelt. Am 17.12.2017 geht Uden auf seine erste große Reise, die ihn zum Helmut-Schmidt-Airport nach Hamburg-Fuhlsbüttel führen wird. Am liebsten würde der putzige Plüschrüde dort direkt in die Arme SEINER FOREVER FAMILY hüpfen ❤! Da an Udens Entstehung vermutlich ein Bretonenspaniel mitgewirkt hat, dürfen ein Garten und viel Zeit für lange Spaziergänge mit Nasenspielchen natürlich nicht fehlen. Wir suchen für Uden ein Zuhause, in dem die ersten Monate immer jemand daheim ist, denn das Alleinbleiben ist ja schon eine Aufgabe für so ein junges Hundekind. Da gibt es herrlich viel zu lernen :-) ! Uden ist schlau und wird viel Spaß an einer Welpenspielstunde und später an einer guten Hundeschule haben. Wichtig sind natürlich auch regelmäßige Kuscheleinheiten. Der Schmusefaktor steht bei Udi hoch im Kurs und er verspürt ein großes Nachholbedürfnis, weil das in seinem jungen Leben bisher einfach viel zu kurz kam. Gewiss wird er in vielen Konstellationen glücklich werden und würde sich sowohl über ein Zuhause in einer Familie als auch über ein Kuschelkörbchen an der Seite einer Einzelperson freuen. Weitere Vierbeiner sind dem geselligen Hundejungen herzlich willkommen. Uden ist innerlich wie äußerlich charmant und wird seine Menschen und die deutschen Vierbeiner ruckzuck um sein Pfötchen wickeln ;-) !

Wenn Sie Udi zu Ihrem besten Freund machen möchten und Sie den kleinen (B)Engel schon jetzt beim Ball fangen, Stöckchen knabbern und in Ihren Armen schmusen sehen, dann greifen Sie einfach zum Hörer und rufen Sie Verena Wagner unter 04122 978293 an (montags-freitags 11:00h-20:00h) oder senden Sie ihre Glückspfötchenpost an verena@tierhilfe-spanien.org. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme :-) !

Falls Sie Interesse an dem Tier haben, füllen Sie bitte folgenden Fragebogen aus und senden ihn an die im Text angegebene E-Mail-Adresse zurück:

Klicken Sie auf eine der Bildminiaturen unten, um das entsprechende Bild vergrößert darzustellen:



Uden

Rasse: Mischlingswelpe
Geboren: 08.2017
Kastriert: Keine Angabe
Tierheim: Kalamata
Standort: Griechenland
Eingetragen am:07.12.2017
Besuche:
94

Uden
Uden
Uden

 

BITTE BEDENKEN SIE VOR EINER ADOPTION:
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Unsere ehrenamtlichen Tierschutzkollegen oder die Pflegefamilie vor Ort tun täglich ihr Bestes hierfür. Trotzdem kann das Verhalten eines Tieres – insbesondere in der Anfangszeit im neuen Zuhause – durch viele Faktoren (z.B. Flug- oder Umzugsstress und eine komplett neue Umgebung) deutlich vom sonst gezeigten Verhalten abweichen. Wir danken Ihnen für die Berücksichtigung.



Google +1
0
Twittern
0
Facebook Share
0