Mary-Ellen Walton
 

Wer von uns hat nicht die Waltons, die auf ihrer charmanten Farm unter einem Dach lebten und mit zirpenden Grillen als abendliche Geräuschkulisse in warmen Ockertönen über den Fernseher flimmerten, geliebt? Ähnlich wie die Waltons durchlebten Jason und seine vier Geschwister John-Boy, Jim-Boy, Ben und Mary-Ellen, das einfache Landleben einer Großfamilie, das von enormen Strapazen geprägt war.

Die kleine Waltonbande sind unerwünschter Nachwuchs einer lieben Hündin, die auf einem Grundstück bei einem Griechen lebt, der sie zwar gern hat, aber natürlich nicht hat kastrieren lassen. Mit Übernahme der Welpen werden (dürfen!) wir die Mama Walton und auch den Papa Walton über unseren Tierschutzverein in Kalamata kastrieren lassen. Wir haben die Waltonbande mit etwa mit 8 Wochen übernommen. Sie leben jetzt in einer Pflegestelle vor Ort, die sich liebevoll um die Waltons kümmert. Sie wurden tierärztlich versorgt, entwurmt und von Parasiten befreit. Sie geimpft und gechipt und für ihre Ausreise im Juni nach Hamburg vorbereitet.

Trotz aller Widrigkeiten hielt diese kleine Welpenfamilie zusammen wie Pech und Schwefel und alle fünf haben sich – wie die Waltons – unheimlich lieb, sind verspielt, fröhlich und lustig! Die Welpen sind Mischlinge der vermutlich 18. Generation, daher können wir nicht sagen, was in ihnen steckt. Ob Hüte-, Jagd- oder Schutzhund, sie bleiben eine kleine Wundertüte. Die Elterntiere sind um die 50 cm groß, Mama schwarz Kurzhaar, Papa blond, etwas länger im Fell.

Mary-Ellen ist das einzige Mädel in diesen kleinen Bande und sie weiss sehr genau was sie will und wickelt charmant aber bestimmt alle um Pfötchen :-) Sie ärgert auch gerne mal die Hündin in der Pflegestelle, die schon gerne mal wegrennt vom Jungvolk :-) Ansonsten ist Mary-Ellen eine süsse kleine Hundemaus.

 

 

 

 

 

 

Wenn es demnächst auch bei Ihnen heißen soll „Gute Nacht Mary-Ellen, gute Nacht alle miteinander!“, würden wir uns freuen, Ihr Leben mit diesem kleinen Walton auf vier Pfoten zu bereichern.

Sie müssen wahrscheinlich noch nicht einmal – wie es die Waltons mussten – zum örtlichen Gemischtwarenhändler Ike Godsey laufen, um zu telefonieren, sondern können das bequem von  zu Hause erledigen. Wählen Sie einfach die Nummer von Verena Wagner 04122-978293 oder schicken Sie eine Glückspfötchenpost an verena@tierhilfe-spanien.org.

Falls Sie Interesse an dem Tier haben, füllen Sie bitte folgenden Fragebogen aus und senden ihn an die im Text angegebene E-Mail-Adresse zurück:

Klicken Sie auf eine der Bildminiaturen unten, um das entsprechende Bild vergrößert darzustellen:



Mary-Ellen Walton

Rasse: Mischlingswelpe
Geboren: 02.2017
Kastriert: Keine Angabe
Tierheim: Kalamata
Standort: Griechenland
Eingetragen am:15.05.2017
Besuche:
218

Mary-Ellen Walton
Mary-Ellen Walton
Mary-Ellen Walton

 

BITTE BEDENKEN SIE VOR EINER ADOPTION:
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Unsere ehrenamtlichen Tierschutzkollegen oder die Pflegefamilie vor Ort tun täglich ihr Bestes hierfür. Trotzdem kann das Verhalten eines Tieres – insbesondere in der Anfangszeit im neuen Zuhause – durch viele Faktoren (z.B. Flug- oder Umzugsstress und eine komplett neue Umgebung) deutlich vom sonst gezeigten Verhalten abweichen. Wir danken Ihnen für die Berücksichtigung.



Google +1
0
Twittern
0
Facebook Share
0