Fred
 

Yabba dabba doo! Hier kommt Fred Feuerstein :-) ! Fred ist ein knuddeliger kleiner Plüschpummelelf, der auf unglaublich süße Weise verschmust und auf unglaublich niedliche Weise naiv ist. Er schaut einen gern aus total unschuldigen, großen Augen an und wartet auf Anweisungen, die er dann nicht unbedingt versteht oder – wie seine Frau bzw. Schwester Wilma – sofort in die Tat umsetzt. Fred ist noch ein richtiges Hundebaby und braucht noch etwas Entwicklungszeit ;-) . Beim Toben ist er aber ganz vorn mit dabei und beim Kuscheln sowieso. Er liebt Menschen über alles und geht auf jeden offen und schwanzwedelnd zu. Er wurde mit einer verkürzten Puschelrute geboren, die ganz entzückend bei ihm ausschaut.

Fred wurde von uns an einer Schotterzuwegung zum Strand von Kalamata/Südpeleponnes gefunden. Dort hatte man ihn gemeinsam mit seinen drei Geschwistern Betty und Barney Geröllheimer und Wilma Feuerstein an einem Mülleimer wie Abfall entsorgt :( . Wie wir danach von unseren griechischen Tierschutzkollegen aus der Auffangstation erfuhren, ist dieser Weg berühmt berüchtigt, sich seiner ungewollten Hundewelpen zu entledigen. Und da die Welt ein Dorf ist, erfuhren wir wenige Tage später auch, woher die Welpen stammen. Die Schäferhündin eines alten, gesundheitlich sehr angeschlagenen Mannes, der seine Hündin seit vielen Jahren an einer kurzen Kette hält und sie natürlich nicht kastrieren ließ, saß nun mit den etwa Mitte April 2017 geborenen Hundebabies da. Die Kinder des Mannes fanden das gar nicht gut und setzten die Kleinen kurzerhand auf bekannten Wegen aus. Wahrlich nicht die feine englische respektive griechische Art, aber letztendlich rettet es den Feuersteins und Geröllheimers das Leben, denn so dürfen Sie Ende Juli nach Deutschland reisen. Bis dahin werden sie in einer tollen griechischen Pflegefamilie liebevoll umsorgt und für die Ausreise vorbereitet. Alle vier werden geimpft, entfloht/entwurmt/gegen Parasiten behandelt, gechipt und im Besitz eines EU-Heimtierpasses vermittelt.

Freds Mutter ist eine reinrassige deutsche Schäferhündin, der Papa hat sich mit seinem Fahrzeug aus Stein und Holz aus dem Staub gemacht. Das süße Kerlchen, das sicher einmal zu einem wunderbaren Kerl heranwachsen wird, wird rassebedingt nicht in die Großstadt und auch in keine Etagenwohnung vermittelt. Ein eigener Garten ist Voraussetzung. Der verschmuste Herr Feuerstein wünscht sich aktive Menschen, super gern Hütehundliebhaber, die mit ihm die Welt neu entdecken. Weitere Vierbeiner, Katzen und Kinder sind herzlich im neuen Zuhause willkommen. Bei Welpen ist es wichtig, dass in den ersten Monaten immer jemand daheim beim Hundekind ist, denn um das Alleinsein gut zu lernen, bedarf es Zeit, und außerdem gibt es herrlich viel zu entdecken.

Fred ist ein echter Yabba dabba doo Gute-Laune-Hund, der Ihr Zuhause nicht einen Hauch steinzeitlich aussehen lässt, sondern es mit frischem Elan und charmantem Sonnenschein fluten wird :-) ! Wenn Sie sich schon freudig an Ihre Haustür klopfen sehen und lautstark Freee-heeed! – Schatz – wir sind wieder daaa-haaa, rufen hören, dann greifen Sie flugs zum Widderhorn-Telefon und rufen Sie Verena Wagner unter 04122 978293 an oder senden Sie Ihre virtuelle Feuersteinrohrpost an verena@tierhilfe-spanien.org. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme :-) !

Falls Sie Interesse an dem Tier haben, füllen Sie bitte folgenden Fragebogen aus und senden ihn an die im Text angegebene E-Mail-Adresse zurück:

Klicken Sie auf eine der Bildminiaturen unten, um das entsprechende Bild vergrößert darzustellen:



Fred

Rasse: Schäferhundmischlingswelpe
Geboren: 04.2017
Kastriert: Keine Angabe
Tierheim: Kalamata
Standort: Griechenland
Eingetragen am:15.06.2017
Besuche:
366

Fred
Fred
Fred

 

BITTE BEDENKEN SIE VOR EINER ADOPTION:
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Unsere ehrenamtlichen Tierschutzkollegen oder die Pflegefamilie vor Ort tun täglich ihr Bestes hierfür. Trotzdem kann das Verhalten eines Tieres – insbesondere in der Anfangszeit im neuen Zuhause – durch viele Faktoren (z.B. Flug- oder Umzugsstress und eine komplett neue Umgebung) deutlich vom sonst gezeigten Verhalten abweichen. Wir danken Ihnen für die Berücksichtigung.



Google +1
0
Twittern
0
Facebook Share
0