Lucio
 

Lucio…ein Platz an der Sonne…

wer hätte das gedacht, daß wir so viel Glück haben würden mit unserem neuen kleinen Schatz Lucio…

Als meine beiden Hunde im letzten Jahr aus Altersgründen gestorben sind, meine Jack Russel Hündin Betty mit 17 Jahren und genau 6 Monate später unser Gordonsetter Icaro mit 14 Jahren…haben mein Mann und ich gesagt, ok, nun mal 6 Monate ohne Hund…und dann sehen wir weiter.

Die 6 Monate hielt ich aus :-) aber dann gab es kein Halten mehr, denn ein Leben ohne Hund ist für mich nicht vorstellbar, ich, die ich seit Kindesbeinen von Hunden umgeben bin…

Durch Empfehlung !!!, denn ich stolperte gleich 2 mal beim Einkaufen über einen Hund aus dem Tierschutz von Mallorca :-) , kam ich an die Adresse der Tierhilfe Spanien, auf die Webseite….und an Verena Wagner.

Und da war er: unser kleiner Schatz Lucio…

mit seinen sehnsuchtsvollen und auch, wir fanden, so trauigen Augen, hatte er im Nu unsere Herzen erobert.

Meine e mail an Frau Wagner machte schnell klar, mit wieviel Liebe und Fürsorge wir diesem kleinen Hund begegnen wollten….und so sagte Frau Wagner uns den kleinen Schatz zu…oh, wie froh ich war :-)

Das Warten auf ihn war die schlimmste Zeit, nun gut, ein kleines Überrraschungspaket war er ja schon; Würde er stubenrein sein??? Würde er bellen??? Sehr wichtig für meinen Mann, der Hörgeräte trägt und für den das Bellen eines Hundes eine Qual ist…wie ist sein Wesen??? Verträgt er sich mit unserem kleinen Enkelkind, das immer mal wieder zu Besuch bei uns ist und wie mit dem Hund unserer Tochter?

Alles Fragen, die durch unseren Freundeskreis nicht grade entkräftet wurden…aber ich war mir sicher: mein Herz sagte, das ist unser neuer Hund!

Das Warten am Flughafen dann…oh…welche Aufregung….und dann kam er; mit dem Lebensgefährten von Frau Wagner nach Germany eingeflogen…langsam…, noch taumelnd aus der Box, suchte er zuerst den sicheren Kontakt zu seinem Flugbegleiter.

Wie süß er da schon daher kam…ich hatte keine Worte für das was ich empfand in diesem Augenblick, wollte einfach nur, daß es diesem kleinen Wesen gut geht bei uns!

Mein Mann führte ihn Gassi…ich erledigte die Formalitäten, und dann gings erst noch an den Hamburger Strand, und dann, in der Transportbox gesichert auf der Rückbank unseres Wagens, traten wir den Heimweg an.
Ich saß neben Lucio hinten im Auto, sollte er Streß bekommen, hätte ich ihn gut beruhigen können.

Aber keineswegs….der kleine Mann schlief in seinem eingebetteten Körbchen und es schien, daß ihm das Autofahren nichts ausmachte. Ich erzählte ihm die ganze Zeit Geschichten :-) , damit er sich schon einmal an unsere Stimmen gewöhnen konnte und wußte, er ist nicht allein…alles wird gut!
Das beruhigte ihn, und auch mich :-)
Wir hatten bereits im Vorfeld von Frau Wagner schon erfahren, daß er gut Auto fährt :-) ok, schon mal eine gute Sache :-) fanden wir.

Dann, zuhause angekommen, drehte er eine Runde durch unser Haus, ging daraufhin in das für ihn vorbereitete Hundehäuschen, legte sich hinein, schaute uns an und sagte uns mit seinen Knopfaugen: ok, hier kann ich bleiben.

Die ersten Tage war Lucio noch sehr ängstlich in allem, vor allem seine Angst, uns zu verlieren, war enorm groß, doch steckte auch ein kleiner Schlingel in ihm…

Um alles, für uns und den kleinen Schatz, richtig zu machen, bestellten wir eine Hundetrainierin, die mit Hunden aus dem Tierschutz sehr viel Erfahrung hat, zu uns nachhause, auch damit wir den kleienen Mann besser verstehen konnten und wir ihm aber auch seine Grenzen zeigten, was bei einem so süßen kleinen Schatz nicht immer ganz leicht ist :-)

So lernten wir sehr schnell alle einen wunderbaren Umgang miteinader und ich möchte sagen: unser Lucio war von Anfang an ein 6 er im Lotto!!!

Er meldet sich, wenn er raus muß, macht nur in die Wohnung, wenn andere Hunde zu Besuch kommen ;-) , um zu zeigen, dies ist mein Revier:-), aber das bekommen wir auch noch in den Griff.

Er geht mit mir zur Arbeit in meine Praxis, die kleinen und auch großen Patienten lieben ihn :-) , so wie wir alle auch…, liegt dort neben mir unter meinem Schreibtisch und kann jederzeit in den Garten…was er auch immer wieder tut, vor allem wenn die Sonne scheint :D , dann ist unser Hund aus Mallorca SOFORT auf der Terasse in der Sonne :-)

Er folgt mir auf Schritt und Tritt, kommt auf jeden Pfiff und hat unser und mein Leben derart bereichert…daß wir nur DANKE sagen können, auch an Sie liebe Frau Wagner, daß wir diesen Schatz in unserer Familie haben dürfen.

Wir würden immer wieder diesen Weg gehen und möchten allen, denen es in den Sinn kommt, über einen Hund aus Mallorca nachzudenken, Mut machen.
Wenn was noch nicht so klappt am Anfang, unser Lucio bellt z.B. immer, wenn er andere Hunde sieht, so gibt es auch da Abhilfe, wir gehen nun fast täglich mit anderen Hunden spazieren, und nach 500 m ist alles gut.
Ich bin mir sicher, schon bald ist auch das gegessen :-)

Ich habe einen sehr schönen Spruch gelesen, den ich an dieser Stelle anbringen möchte, der in unserem Fall stimmt:

Wir können nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber wir können die Welt eines Hundes retten…und oft…rettet er dann unsere Welt…

Bei uns zumindest ist das so :-)

Ein ganz großer Herzensdank geht an Frau Verena Wagner und das ganze Tierschutzteam auf Mallorca!!!
Wir waren in unserem letzten Urlaub vor Ort und haben sehen können, was für tolle Arbeit ihr da macht!!!

Wir für unseren Teil unterstützen die Arbeit, indem ich jedem erzählen, woher unser kleiner Goldschatz kommt :-) …damit immer mehr Menschen diesen wundervollen Tieren ein Zuhause geben!

Allen ganz viel Glück und Freude mit ihren Vierpfötlern wünschen

Christa Michels mit Familie und Lucio

Lucio

Alter Name:Lucio
Aus Tierheim: SOS Animal Mallorca
Eingetragen am:27.08.2016
Besuche:
1067

Lucio
Lucio
Lucio
Lucio
Lucio
 
 


Google +1
0
Twittern
0
Facebook Share
0