Flocki
 

Hallo liebe Frau Buschmann,

hier ist Flocki. Meine Menschen haben mich ein bißchen umbenannt, weil die fanden, dass ich mit “Flop” so gar nichts zu tun habe.

Mir geht es so richtig gut, ich fühle mich wohl und ich habe schon viel Neues gelernt. Meine Tischmanieren sind auch schon erheblich besser geworden, denn während Frauchen und Herrchen essen, warte ich jetzt solange bis sie fertig sind, weil ich weiß, dass ich hinterher immer noch eine Kleinigkeit bekomme.

Auf dem großen Sofa habe ich auch meinen festen Platz auf einer ganz weichen dicken Decke zwischen Andreas und Michaela und wenn ich da abends einschlafe, behaupten die beiden doch tatsächlich, ich schnarche. Was die immer erzählen…

Hier hinter “meinem Haus” ist eine riesengroße Rasenfläche, da darf ich dann ohne Leine laufen und wir spielen oft Ball damit ich mich austoben kann. Das macht richtig Spass.

Wir waren auch schon manchmal auf dem Tibarg einkaufen. Das ist ziemlich interessant und da treffen wir viele andere Hunde. Einmal habe ich mich sogar mit einem Labrador geküßt. Im Straßenverkehr klappt es auch schon ganz gut und ich habe nicht mehr soviel Angst.

Frauchen sagt manchmal ich bin im Moment ein Haarmonster. Sie bürstet mich oft vor dem Haus auf der Bank. Das geniesse ich sehr.

Meine Menschen finden mich auch toll. Sie sagen immer ich bin ein ganz braver, verschmuster, fröhlicher und lieber Hund. Wir verstehen uns alle sehr gut.

Nun schicke ich noch ein paar Bilder von mir und melde mich irgendwann einmal wieder. Ganz bestimmt!

Liebe Grüße senden Ihnen
Flocki, Andreas Prösch und Michaela Rohde

UPDATE 28.09.2010

Hallo liebe Frau Buschmann,

hier ist Flocki und ich möchte mich gern mal wieder melden.

Mir geht es rundum toll.

Im August war ich das erste mal mit Frauchen und Herrchen im Urlaub. Wir waren am Ahrendsee in Sachsen-Anhalt. Das war vielleicht spannend. Wir hatten ein tolles Hotel wo ich überall hin durfte. Wenn unsere Zimmertür aufging war direkt vor mir eine große Liegewiese. Da konnte ich super spielen und manchmal habe ich auf einer Liege bei Frauchen auf dem Bauch geschlafen. Im See war ich sogar baden. Mutig nicht? Zuerst war ich ganz vorsichtig und habe meinen Bernd (mein Lieblingsspielzeug) aus dem Wasser gerettet. Danach hat Herrchen mich ein bißchen ins Wasser gesetzt und ich bin geschwommen. Dann war natürlich wälzen im Sand angesagt und ich sah aus wie in Puderzucker gewendet. Wir hatten alle richtig Spaß. Das tollste war natürlich, dass ich dort fast überall ohne Leine laufen konnte. Wo man hinsah nur Wiesen und Felder. Wie für mich gemacht. Die Besitzerin vom Hotel hatte ich auch gleich um die Pfote gewickelt. Sie hat mir auch mal aus der Küche einen großen Knochen gebracht. War natürlich auch Hundebesitzerin und wußte schon, was mir schmeckt.

Einen Monat vor unserem Urlaub hatte ich ein nicht so schönes Erlebnis. Ich mußte zum Tierarzt weil ich in einer Ecke ganz schlimmen vereiterten Zahnstein hatte. Meine Menschen blieben dann bei mir, bis ich bei der Narkose eingeschlafen war und als ich wieder aufwachte, brachte mich eine ganz liebe Tierarzthelferin sofort wieder zu Michaela und Andreas. Man waren wir froh als wir uns wiederhatten. Leider war bei mir ein Backenzahn im Oberkiefer nicht mehr zu retten. So mußte ich meinen Zahn in der Tierklinik lassen. Aber ich war unheimlich tapfer und habe alles gut überstanden.

Jetzt liege ich mit Frauchen und Herrchen auf dem Sofa. Eben haben die beiden einen Joghurt gegessen und ich durfte die Becher ausschlecken. Für Joghurt könnte ich glatt sterben aber das geht natürlich nicht, denn das Leben ich viel zu schön und aufregend.

Ich hoffe, auch Ihnen geht es gut und Ihre neuen Schützlinge finde ein tolles zu Hause.

Viel Spass mit meinen Fotos und ganz liebe Grüße!!!

Flocki, Michaela und Andreas

Flocki

Alter Name:Floppy
Aus Tierheim: SOS Animal Mallorca
Eingetragen am:23.06.2013
Besuche:
1554

Flocki
Flocki
Flocki
Flocki
Flocki
 
 


Google +1
0
Twittern
0
Facebook Share
0