Gästebuch

Schreiben Sie uns Ihr Lob, Ihre Erfahrungen, Ihre Anregungen oder kommunizieren Sie mit anderen Besuchern. In unserem neuen Gästebuch ist fast alles möglich. Viel Spass beim Lesen!

Hinterlasse einen Kommentar zu daniela gierstner Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

56 Gedanken zu “Gästebuch

  1. Liebe Tierhilfe
    Ich war sehr lange nicht mehr auf eure Website
    Ich muß euch allen für 14 Jahre voller Spass und Freude danken !
    Pasu hat mich Im August verlassen
    Er entwickelte sich zu einem hervorragenden Co-Pädagogen und Begleiter.
    Das ganze Viertel hat sich in Ihn verliebt,und ihr werdet es nicht glauben er hatte viele Anfragen als Fotomodel..so ein hübscher Kerl war er.
    Ich bzw. wir vermissen ihn…..
    Aber ein ist klar ohne Hund geht es nicht mehr ,also wünscht mir Glück für eine neue Internetbekanntschaft auf eure Website

  2. Amy hat heute Geburtstag. Die Süße ist 3 Jahre alt geworden.
    Wir bekamen sie, als sie 4 Mon. alt war.
    Jeden Tag mit ihr genießen wir, sie ist so ein tolles Mädchen.
    Wir hoffen und wünschen uns vom Herzen das noch viele schöne Jahre mit Amy verbringen dürfen.
    Euch weiterhin alles Gute.
    Schön das es Menschen wie euch gibt.
    LG aus Hamburg :)
    Susanne und Familie

  3. kann ich spenden ???? nicht viel,aber ein wenig ,jeden monat,,,,,bin eu rentner,hab wenig zum leben,aber 5.- kann ich jeden monat euch gerne geben und vielleicht sachen schicken…..hab selbst einen kater und hundie,aus sehr schlechter haltung….schlafen beide im bettchen mit……bitte sagt mir,wie ich euch helfen kann…..nicht viel,aber ein klein wenig…..danke,marion aus halle saale

    • Liebe Marion,

      vielen Dank, dass Du unsere Tiere unterstützen möchtest. Jeder Betrag hilft sehr! Vielleicht möchtest Du eine Patenschaft für einen Hund oder unser Katzenprojekt auf Mallorca übernehmen? Schau doch mal unter Patenschaften, ob dies für Dich in Frage kommt.

      Liebe Grüsse

      Verena Wagner
      Tierhilfe Spanien e.V.

  4. Haben bereits den 3.Hund von der Tierhilfe Spanien. Dallas und Pilu kamen 2003 zu uns. Dallas lebte 5 Jahre bei uns und wurde fast 10 Jahre. Pilu lebte 10 Jahre bei uns und wurde ca. 15 Jahre. Beide waren wunderbare Hunde, die wir immer noch schmerzlich vermissen.
    Seit 2008 lebt Monty (ehemals Freddy) bei uns. Auch er ist ein absoluter – mit Ecken und Kanten versehener – Traumhund :-)
    Ihr leistet eine hervorragende Arbeit. Wir hoffen, daß ihr noch lange die Kraft und Energie aufbringt, diesen armen Hunden zu helfen (und dass sich viele tierliebe Menschen finden, die diesen Hunden ein liebevollen Zuhause geben) :-)
    Liebes Tierheimteam … vielen Dank für diese tollen Hunde !! :-)
    Liebe Grüße Petra, Franz, Monty und Odi

  5. Seit dem 6.12.2015 haben wir unseren Hund aus Spanien. Wir sind so begeistert von unserer Mina. Vielen Dank das Ihr den Hund im Tierheim gepflegt habt und er dadurch trotz seines Alters 6 Jahre noch ne Chance bekam. Sie ist so dankbar. Ich hoffe das sich die Einstellung zu Hunden in Spanien durch eure Hilfe ändert. Vielen Dank für euren Einsatz.Muchas Gracias

  6. Viele liebe Grüße vom Niederrhein! Besonders von Wilson, der nun schon 2,5 Jahre bei bzw. mit uns lebt. Nach wie vor ist das Leben mit ihm wunderbar und wir möchten keinen Tag missen. Im Herbst macht er vielleicht sogar die Begleithundeprüfung. Denn lernen und mit seinem kleinen Mensch in die Hundeschule gehen ist das größte für ihn. Wir werden berichten.
    LG von Wilson & Co.

  7. Hallo ihr Lieben,

    mich würde interessieren, ob ihr für den Sommer ehrenamtliche Helfer gebrauchen könnt? Ich würde meine Semesterferien gerne sinnvoll nutzen.

    Ganz liebe Grüße,

    Lea

    • Liebe Lea,

      danke für Dein Angebot. Hier in Deutschland haben wir kein Tierheim, welches wir betreuen. Du kannst aber gerne im Tierheim sos-animal Mallorca (www.sos-animal-mallorca.org) oder im Tierheim Plasencia (http://www.refugioplasencia.org/home) nachfragen, ob dort im Sommer Hilfe benötigt wird.

      Viele Grüsse

      Tierhilfe Spanien e.V.

  8. Die Arbeit des Vereins Tierhilfe Spanien ist ganz toll, vielen Dank, daß es Menschen gibt die sich dieser Tiere annehmen, um die sich sonst keiner kümmert. Alles Gute und weiterhin viel Erfolg wünscht
    Gabi

  9. Liebes Tierhilfe-Spanien-Team,

    vor einem Jahr ist unsere Lilly durch Ihre Vermittlung aus Kalamata/ Griechenland zu uns gekommen. Ich hatte mich damals in Lilly mittels der von ihr online gestellten Fotos “verliebt” und es stand fest, es muss Lilly sein.

    Allerdings muss ich zugeben, dass ich auch ein wenig Sorge hatte, dass der Hund an einer Mittelmeerkrankheit leiden könnte oder nicht das gewünschte Sozialverhalten zeigen würde.

    Da ich aber während meiner Auslandsreisen wiederholt mit dem Tierelend in Südeuropa konfrontiert war, stand für mich fest, dass ich einem Tier aus dem Tierschutz ein Zuhause geben möchte und nicht einem Züchterhund, der evtl. nur aus Profitgier gezüchtet wurde.

    Am 10.02.2014 haben wir unsere Lilly auf dem Flughafen HH in Empfang genommen. Da sie nun fast ein Jahr bei uns ist, möchte ich nachfolgend berichten, wie unsere Erfahrungen mit einem Hund aus dem Tierschutz sind.

    Abgesehen von einigen Paar angenagten Schuhen (so gibt wenigstens Neue ;-) und einigen Löchern in den Tapeten (was das angeht, steht sie einem Hund vom Züchter in nichts nach) können wir nur Positives berichten :-) ).

    In der Welpenspielstunde war Lilly die Spielfreudigste von allen. Sie war weder schreckhaft noch ängstlich und hat von Anfang an ein super Sozialverhalten gezeigt. Sowohl beim Spielen mit anderen Hunden als auch bei sämtlichen Übungen (Öffnen eines Regenschirms, laute Musik, Kinderwagen, Senioren-Gehwagen, Tunnel etc.) war sie vorbildlich. Keiner der Züchterhunde konnte in Bezug auf das Sozialverhalten mit ihr mithalten. Die gleichen Erfahrungen haben wir im häuslichen Umfeld gemacht.

    Zwischenzeitlich haben wir Junghunde I, Junghunde II und Junghunde III durchlaufen und sind bei Begleithunde I angekommen (wobei die Hunde zwischenzeitlich andere sind als am Anfang). Parallel dazu gehen wir zu “Mobility” (davon ist sie total angetan). Und natürlich gehen wir jeden Tag mehrfach zur Hundewiese bzw. fahren zum Strand oder in den Wald. Dabei treffen wir auf eine Vielzahl von Hunden mit ihren Haltern. Hierbei ist die Erfahrung, die wir machen, ist immer wieder die gleiche:

    Lilly ist wahnsinnig sozialverträglich, versteht sich mit jedem Hund und ist fast eine Art “Psychotherapeut” bei schwierigen Hunden. Wenn die Hundehalter äußern, dass ihr Hund schwierig ist, ich das Risiko, dass Lilly etwas geschehen könnte, angesichts der Größe des anderen Hundes aber für kalkulierbar halte, antworte ich immer “Lassen Sie den Hund mal an Lilly ´ran, da passiert nichts.” Denn die Erfahrung zeigt, dass Lilly sich mit sämtlichen Hunden versteht. Daraufhin kam häufig von den anderen Hundebesitzern die Äußerung, dass sie sich sehr für ihren Hund freuen, dass er endlich einmal positiven Hundekontakt hatte.

    Auch gegenüber fremden Menschen zeigt sich Lilly freundlich zugewandt, ohne aufdringlich zu sein. Sie lässt sich von allen streicheln, auch von kleinen Kindern, wenn sie gegen den Strich streicheln oder die Schnauze betätscheln. Auch würde sie niemals einen Spaziergänger anspringen oder einem Jogger hinterher rennen.

    Die Sorge, dass sie an einer Mittelmeererkrankung leiden könnte, hatte sich ein halbes Jahr nach der Adoption auch erledigt. Der entsprechende Check bei der Tierärztin war zum Glück negativ.

    In Bezug auf Erkrankungen haben wir noch ein weitere Erfahrung gemacht. Die Hunde, die uns als Welpen/ Junghunde (vom Züchter) in der Hundeschule begleiteten, hatten schon allen möglichen Erkrankungen (z. B. Bindehautentzündung, Magenumdrehung, einen abgebrochenen Zahn, Zwingerhusten trotz entsprechender Impfung, orthopädische Beschwerden, weshalb einige Hundebesitzer schon OP-Versicherungen abgeschlossen haben, usw.). Lilly hingegen hatte von alledem nichts. In Bezug auf die “Wolfskrallen” betreibt sie regelmäßig “Pediküre”, d. h. sie kürzt sich diese selbst und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Bei Lilly´s Vorgängerin (Cocker-Spaniel vom Züchter) musste der Tierarzt regelmäßig die “Wolfskrallen” kürzen.

    Zu alledem kommt, dass Lilly eine sehr hübsche, wohlproportionierte Hundedame geworden ist. Sie kommt einem Kurzhaarcollie (tricolor) sehr nahe, wobei der Kopf eher einem Aussie entspricht (breiter Kopf mit Hängeohren). Sie kommt deshalb nicht nur aufgrund ihres positiven Verhaltens, sondern auch aufgrund ihrer Optik bei anderen sehr gut an.

    Insofern war die Entscheidung, einen Hund aus dem Tierschutz zu nehmen, auf jeden Fall richtig. Wir können nur jeden, der sich mit der Frage “Hund vom Züchter oder vom Tierschutz?” befasst, ermutigen, einen Hund vom Tierschutz zu nehmen. Die Tierschützer in Griechenland haben hier sehr gute Arbeit geleistet. Und die Tierhilfe Spanien hat dafür gesorgt, dass auch die Tiere aus Griechenland in Deutschland ein neues Zuhause finden.

    Danke an alle Beteiligten – auch von Lilly – und viele Grüße
    Sandra mit Lilly

  10. Nachdem unser kleiner Billy dieses Jahr seinen Weg allein gehen musste, mussten wir heute auch unseren tapferen Cuc gehen lassen. Cuc und Billy waren einzigartige und so liebenswerte Gesellen – nicht einen Tag der gemeinsamen Zeit möchten wir
    missen! Cuc kam aus Berga und Billy haben wir bei Frau Dr. Pyka kennengelernt.

    • Hallo Claudia, hallo Niko,

      Es tut mir so leid, dass Billy-Boy, der kleine Charmeur und auch der ehemals so ängstliche Cuc nicht mehr bei Euch sind!
      Sie hatten ein schönes Leben bei Euch und ich danke Euch, dass
      ihr sie so liebevoll im Alter versorgt habt.

      Liebe Grüße
      Gudrun

  11. Der letzte Gang – Worte meines Hundes.

    Bin ich es nun der gebrechlich und schwach,
    und quälende Pein hält Dich und mich wach,
    was Du dann tun musst tue es allein,
    die letzte Schlacht wird verloren sein.

    Dass Du sehr traurig bist, verstehe ich wohl,
    doch Deine Hand nicht zögern soll.
    An diesem Tag – mehr als jemals geschehen -
    muss Deine Freundschaft das schwerste bestehen!

    Wir lebten in Jahren voller Glück,
    Du hast Furcht vor dem “Muss”, doch es gibt kein zurück!
    Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei,
    drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei!

    Begleite mich dahin, wohin ich auch muss,
    nur bleibe fest bei mir bis zum Schluß!
    Und halte mich fest und red’ mir gut zu,
    bis meine Augen kommen zur Ruh’.

    Mit der Zeit – ich bin sicher – wirst Du es wissen,
    es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen,
    vertrautes Wedeln ein letztes Mal,
    Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual!

    Und gräm Dich nicht, wenn Du es dann bist,
    der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
    Die schoenen Jahre so froh wie einst
    gilt es zu erinnern – auch wenn Du jetzt weinst.

    Mein Freund für immer – ich vergesse Dich nimmer.

  12. Hallo, unsere Amy wird nächsten Monat 2 J. alt. Wir haben die Süße seit Januar 2013. Sie hat uns schon so viel Freude bereitet und wir sind sehr froh das wir sie haben. Das schönste ist, wenn sie über Wiesen und Felder läuft oder mit anderen Hunden tobt. Man muss nur immer aufpassen das keine Kaninchen oder Eichhörnchen in der Nähe sind, sonst ist sie erstmal weg. :)
    Aber sie kommt nach kurzer Zeit immer wieder zurück.
    Vielen Dank das wir Amy bekommen haben.
    Macht weiter so. Ihr seid prima und wir hoffen das noch sehr viele Tiere ein schönes und liebevolles Zuhause finden. Ganz liebe Grüße Susanne, Familie und Amy. :)

  13. Hallo,

    ich habe eine Frage:

    Wo ist die ältere Hündin LUNKA geblieben? ich kann sie nirgends mehr finden.
    Habe immer nach ihr geschaut. Sie sollte im Juni auf PS nach Hamburg kommen.Sie war bei sos-animal Mallorca.
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Danke für die tolle Arbeit.

    LG
    B. Merkl
    Danke.

  14. Hola :)
    Auch ich möchte heute mal wieder danke sagen. Eure Arbeit ist so unendlich wichtig. Meine Lotte ist ja auch eine kleine spanische Señorita und später ist Kira dazu gekommen. Beide sind so süß und dankbar. Unvorstellbar, wenn man sie womöglich getötet hätte. Es ist wunderbar, dass es Menschen gibt, die solchen armen Tierchen helfen.
    Adiós por ahora :)

  15. Im Januar 2003 haben wir über die Tierhilfe Billy kennengelernt. Wir durften wunderbare elf Jahre mit ihm verbringen. Heute mussten wir ihn gehen lassen.
    Unsere Trauer lässt sich nicht beschreiben. Er war so ein toller Freund für uns.
    Wir sind froh, dass er über die Tierhilfe ein schönes Leben genießen konnte.

  16. Hallo Tierhilfe-Spanien Team,
    gleich mal vielen Dank für den unermüdlichen Einsatz zum Wohle der vielen Pfotentiere.
    Vielleicht schaut ihr mal bei unserer neuen Plattform zur Tiervermittlung vorbei – Tierschutzvereine inserieren selbstverständlich kostenlos.
    LG Viko

  17. Finde es klasse was sie für die Tiere in Spanien unternehmen. Gut das es Menschen wie sie gibt. Die Tiere, insbesondere die Hunde in Spanien haben unsere Unterstützung sehr nötig.
    Viele Grüße
    Markus

  18. Liebes Tierhilfe-Spanien-Team, vor 3 1/2 Jahren kam Billy zu uns. Wir holten ihn in Zülpich-Enzen bei Stefanie Rohrhirsch ab. Er ist eine Schönheit und sehr charmant, was uns zunächst überzeugte. Jedoch es ergaben sich Schwierigkeiten, weil er einen Jagdtrieb hatte. Das waren wir bei seinen Vorgängern (immerhin 6) nicht gewohnt. Mit viel Liebe und Ausdauer haben wir diesen jungen Rüden an uns gebunden, zumal er sehr nervös war. Heute ist er der beste, tollste und liebste Freund. Mein Fazit: nie aufgeben, sich bemühen und immer NUR einen Hund aus dem Tierheim.
    Ich wünsche weiterhin eine gute Vermittlung.
    Anne Kramp

  19. Hallo zusammen

    Meinen Sammy musste ich einschläfern lassen.
    Ich weine und kann es noch gar nicht so recht glauben.
    Heute morgen ( 3°° ging er noch raus in den Garten—-alles war wie sonst)
    Am 03.11.2007 habe ich ihn , schon 7-jährig, von euch bekommen.
    War ich damals vielleicht aufgeregt. Fragen gingen mir damals durch den Kopf, Bücher über Hunde im Ausland auch Bücher über ältere Hunde habe ich gelesen. Verschiedene Homepages über Tierschutzorganisationen habe ich mir angeschaut–natürlich auch ihre Hunde.

    Mein Sammy wurde 15-jährig.
    In die Ferien durfte er mit meiner Hündin immer mit.
    Autofahren fand er zwar blöd und er hat auch .öfters ins Auto gekübelt aber er war dabei in den Ferien oder für einen Ausflug.
    Er ist Griffon gemäss immer sehr gerne gelaufen, einige Male war er auch selbständig unterwegs kam immer wieder zurück und einmal musste ich ihn mit dem Auto abholen.

    Ade —–lieber Sammy—–

    Wir werden dich niemals vergessen.

    Dein Frauchen mit Winny und den Meerschweinchen.

  20. Liebes Team der Tierhilfe Spaniens,
    Pacha und Eloisa geht es weiterhin super! Die kleine Podenca Pacha ist mit ihren mittlerweile 15 Jahren stets die älteste, aber keineswegs die langsamste Teilnehmerin beim Jederhund-Rennen unseres Windhundvereins und vor allem kerngesund und eine professionelle Herzensbrecherin.
    Podi-Mix Eloisa verzaubert seit 2,5 Jahren die Bewohner und Mitarbeiter eines Seniorenheims und ist dort für viele das Highlight der Woche. Von Schüchternheit nun keine Spur mehr!
    Vielen Dank für die Rettung und die Vermittlung dieser beiden tollen Hunde!!!

  21. Liebes Team,
    ich habe vor euch sehr viel Respekt, weil ihr den Tieren mit solcher Leidenschaft helft, ein neues Leben zu beginnen. Ich weiss, dass man nicht alle Tiere retten kann, aber ein Großteil. Hat es eigentlich auch Flyer, weil ich eine Präsentation machen soll und ich würde gerne über euch berichten. Das vielleicht mehr auf euch aufmerksam werden. Weiterhin viel Glück und macht weiter so!!
    Gina

  22. Hallo, liebe Frau Rohrhirsch, herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihrer Tochter. Und schon sind Sie wieder auch für alle Tiere da. Darüber freue ich mich.
    Mein Mann und ich haben vor jetzt fast 4 Jahren den Westie Boby bekommen und wir sind jeden Tag glücklich, ihn zu haben. Er ist ein ganz liebes Hundi und er begleitet uns “auf Schritt und Tritt”.
    Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit mit dem kleinen “Zweibeiner”, viel Gesundheit und alles Gute für die Zukunft.
    Christa Väth mit Familie (darin eingeschlossen ist Boby mit wau-wau)

  23. Hallo und einen schönen guten Tag für alle Hundebesitzer, die ihren Liebling aus Spanien haben und noch bekommen werden.

    Dazu kann ich Ihnen nur gratulieren. Wir hatten für 14 1/2 Jahre das Glück eine sogenannte “Ratinera Iberica” zu haben, die wir auf den Namen Lolita Lopez-Gonzales getauft haben. Sie wurde aber Lolli genannt. Dieses zauberhafte Geschöpf hat uns wirklich eine lange lange Zeit verschönt und bereichert. Sie war unheimlich anpassungsfähig und immer darauf bedacht uns zu gefallen.

    Leider müssen wir in Zukunft aber aus Alters- und Gesundheitsgründen auf so einen kleinen spanischen Zwerg verzichten, da er oder sie uns überleben würde und wir niemanden haben, der dann für so ein wundervolles Leben einspringen könnte.

    Ich persönlich kann nur jedem zu einem Hund aus Spanien raten. Sie werden es nie bereuen!!!!!!

    Diese Hunde machen jeden Tag für ihre “Leute” mehr und mehr lebenswert. Außerdem sind sie auch jeden Tag ihres Lebens dafür dankbar, dass sie der Hölle entkommen sind und das zeigen sie auch 24 Stunden am Tag. Unsere Lolli hat uns vom ersten Tag an nur grenzenlose Freude bereitet. Sie hatte ebenso eine supertolle Ausstrahlung, obwohl sie wirklich nicht die Allerschönste war. Von vorn sah sie aus wie eine Fledermaus und von hinten wie ein Kaninchen. Außerdem war sie todkrank, nachdem sie ein paar Tage bei uns war, aber wir hatten eine tolle deutsche Tierärztin in Spanien, die sie durchgebracht hat. Niemand hat auch nur einen Cent (damals noch Pfennig) für Lolli gegeben.

    Dafür hatte sie die Natur aber mit einem Charakter ausgestattet, der vom Feinsten war. Sie war der tollste Hund der Welt und für uns der zauberhafteste Hund, den man haben kann. Am 4.3.2013 mussten wir Sie einschläfern lassen, obwohl Sie vergebens gegen den Krebs gekämpft hat. Wir haben von der Tierärztlichen Hochschule Hannover bis zu mehreren Spezialitäten alles durchprobiert, aber es war nicht mehr möglich ihr eine längere Lebenszeit zu schenken. Es war der blanke Horror aber ihre Liebe zu uns hat uns getröstet. Bis heute leiden wir schwer unter ihrem “Heimgang”.

    Ich hoffe, ich konnte mit meinem Beitrag einige Leser mehr als ermuntern, diesen armen Tieren aus Spanien ein neues Zuhause zu geben!!!!!!!!!!!!!!!

    Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieblingen aus Spanien alles erdenklich Gute und viel Freude an Ihren neuen Familienmitgliedern. Selbstverständlich wünschen wir auch Ihnen und Ihrer Familie viel Glück!!!!!!!!

    Herzliche Grüsse und viel viel Spass mit Ihren “Spaniern”
    von “den Sonnwald´s” aus Hannover

  24. Wir bekommen jezt den 4. Hund von der Tierhilfe spanien. Einer ist leider verstorben! Wir sind aber super glücklich, daß es diese Einrichtung gibt. Vielen Dank an dieser Stelle an Verena Wagner, der besten die es gibt.

  25. Hiya. Very cool website!! Man .. Excellent .. Amazing .. I will bookmark your website and take the feeds also

  26. Hallo, wir haben uns im Januar 2013 auch eine kleine Maus von euch geholt. Sie ist eine Mischlingshündin, ca. 4 Monate alt. Ich hatte sie im Internet gesehen und da war es um mich geschehen. :)
    Sie ist einfach nur lieb, bringt so viel Freude hier in die Familie und wir haben sie einfach nur lieb gewonnen. Da sie noch ein Welpe ist musste natürlich schon der eine oder andere Gegenstand im Haus etwas leiden, aber damit muss man rechnen wenn man sich einen Welpen ins Haus holt. :)
    Mit den Kindern und dem Kater klappt es auch prima!
    Wir würden uns jederzeit wieder ein Tier von euch holen, es hat alles so gut geklappt und die Leute von der Pflegestelle wo die Maus vorher war, waren auch sehr nett. Toll das es euch gibt! Wir wünschen noch vielen anderen Tieren ein gutes und liebevolles Zuhause!

  27. Hallo ich finde ihre Website total gut ..Tiere zu helfen war schon immer gut ich hoffe sie lassen es so wie es ist nicht , sondern helfen!

  28. Hallo, ihr habt eine wirklich tolle und übersichtliche Seite! War ein Besuch auf jeden Fall wert! Macht weiter so! Viele Grüße aus Hamburg.

  29. ich möchte hiermit für die ein grosses lob aussprechen die hunde und katzen in spanien vor dem tod und die hunde von der strasse retten und den tieren ein neues zuhause ermöglichen ohne eure hilfe wäre das nicht möglich

    gruss melli

  30. Hallo liebe Frau Buschmann,
    nach 4,5 Stunden absolut ruhiger Fahrt sind wir gut in MG angekommen. Wilson ist ein Schatz und unsere Tochter liebt ihn jetzt schon sehr! Wir haben ein paar Bilder gemacht und stellen sie bald zur Verfügung. Jetzt sind wir alle müde!

    Ganz viele liebe Grüße
    die vier Granderaths

  31. Hallo,
    ich habe soeben auf der News-Seite die Geschichte von Dilan gelesen. Ich kann die Geschichte kaum glauben.
    Auch wir haben vor fast genau 6 Jahren (06. Dez 2006) einen 7-jährigen Cocker Spaniel aus Berga aufgenommen. Er ist nun 13 Jahre alt, seit 2 Jahren taub und seine Augen machen nicht mehr so recht mit. Ins Auto muss man Ihn hineinheben und seine Ohren neigen zu den cocker-spaniel-typischen Entzündungen.
    Nie im Leben kämen wir auf die Idee, den alten Gauner wegen seiner Wehwechen und altersbedingten Einschränkungen abzugeben, auch wenn wir mehrmals im Jahr beim Tierarzt vorstellig werden müssen.
    Er ist ein festes Mitglied der Familie und bringt uns jeden Tag aufs Neue unendlich viel Freude und Entspannung in unser Leben. Auch hat seine liebenswerte Art meiner Frau die generelle Angst vor Hunden genommen, sodaß wir mittlerweile einen zweiten Cocker aus Mallorca aufgenommen haben und dies keinen Moment bereut haben.
    Wer so mit Hunden umgeht wie die Adoptanten von Dilan hat in den 6 Jahren, die er nun bei ihnen war, nichts von der bedingungslosen “Liebe” / Treue mitbekommen, die ein Hund seinen Besitzern entgegenbringt. Immerhin haben die Herrschaften noch den Kontakt zu Ihnen aufgenommen und ihn nicht einfach so “entsorgt”.
    Schöne Grüße von Familie Gerstner mit ihren zwei spanischen Hunde-Jungs

  32. habe gerade von meiner freundin, die in teneriffa lebt, gehört, dass das tierheim von eugenio da Mommio in grenadilla de Abona behördlich geschlossen wurde. die ca. 500!!!! hunde sind nach Fasnia gebracht worden, dort werden sie aber noch schlechter gehalten, haben keinen sonnenschutz, kaum futter, sie beissen sich zu tode!
    ich bin total verzweifelt, weil ich oft bei diesem tierheim von eugenio war, viele tiere kenne und auch ein paar nach österreich vermittelt habe.

    bitte um hilfe für diese tiere!

    alles liebe karin völkel

  33. ich habe vor vielen jahren noah aus “el arca” übernommen . sie ist nun 8 jahre alt und es geht ihr super , sie ist eine wunderbare hündin und ich habe es nie bereut einen ” unbekannten ” hund aus spanien zu mir zu nehmen.
    noah liebt das leben , liebt alle menschen, und wird zurück geliebt. kann ruhig sein und sehr lebendig.
    einfach nur ein toller hund grüsse aus dem norden

  34. Hallo,
    nach dem Tod unseres Hundes Kim wollten wir wieder einem Tier ein neues Zuhause geben. Durch Zufall entdeckten wir Schäferhündin Sara (Jaca), die im Tierheim einen unglücklichen Eindruck machte (Video, Bemerkungen). Da in absehbarer Zeit kein Transport nach Deutschland stattfinden konnte und Sara sehr litt und abmagerte (Zwingerkoller?), holten wir sie mit dem Auto nach Landshut/Bayern.
    Wir sammelten in der Nachbarschaft etc. Futterspenden und fuhren los. Mit eigenen Augen konnten wir uns von dem großen Engagement der Tierheimmitarbeiter überzeugen, die gerade Zwinger schrubbten und schufteten als wir ankamen. Beeindruckt hat uns die Liebe, mit der die Tiere behandelt wurden ( trotz der harten Arbeit). Die Ansprechpartner, die vorher bei uns eine Platzkontrolle durchgeführt hatten, erklärten uns, dass diese spanischen Hunde ein besonderes Sozialverhalten haben. Es stimmt!. Um unsere Leckerlis wurde nicht gerauft. Die Hunde wirken ausgeglichen und friedlich, obwohl sie so ärmlich leben. Ein durch und durch positives Erlebnis! Wir haben großen Respekt vor der Arbeit der Tierheimmitarbeiter (konnten das ihnen leider nur nicht sagen aufgrund der Sprachbarriere).
    PS: Sara lebt jetzt glücklich mit Sunny 15 ( aus einem deutschen Tierheim).

    • Ihr Lieben,
      die Ihr die Schäferhündin Sara aus Jaca adoptiert habt ( wenn es denn die richtige Sara ist )!?
      Sie saß im Zwinger mit Kum, den der Himmel kurz darauf zu mir geschickt hat. Sara wurde kurz vorher ( also vor dem 4.12.2010 )
      vermittelt, und Kum hatte seine Kumpeline ( die nicht sehr zimperlich zu ihm gewesen sein soll ) verloren. Ja und dann…habe ich das ganz große Los gezogen, ein 6er im Lotto mit Zusatzzahl, Super 6 und Spiel 77. Kumchen ist ein Engel, unbeschreiblich, dieser Hund, mein größtes Glück-ich bin so dankbar…
      Über Kontakt zu Ihnen würde ich mich sehr freuen…

  35. hallo wollte mal nachfragen ob es von euch fleyer gibt wo man verteilen kann? leider hat nicht jeder internet heutzutage und vl hilft es den tieren wen mehr leute davon wissen lg daniela

  36. Hallo liebe Tierhilfe Spanien,

    ich habe selbst für ein halbes Jahr in Spanien gewohnt und die schwierige Situation vor Ort direkt mitbkommen. Toll, dass ihr euch so für die Tiere dort einsetzt. Ein großes Lob.

    VG, Tanja

  37. Hallo liebe Mitarbeiter,

    mittlerweile lebt unsere süsse Koa-Maus ein halbes Jahr bei uns
    und wir möchten sie nie wieder hergeben!!!
    Sie bringt uns soviel Freude in unser Leben,
    vielen vielen Dank nochmal für die Vermittlung!

    Ganz liebe Grüsse

    Koa,Katja und Angelika

  38. Hi, My apologies, I have little Spanish and no German.

    I have recently moved to Barcelona from Ireland where I was heavily involved in Trap Neuter Return. I am aware that there is a big problem here and I want to start neutering. Any advice on where to start would be great.Do you have any contacts in Catalonia! Spain?

    Thanks

    Niamh
    From Ireland

  39. Hallo, liebe Tierheim-Spanien-Aktiven. An die 10 Jahre ist es jetzt her, dass wir unseren ersten Hund von Euch vermittelt bekommen haben – Cuc, das “Würmchen”.
    Ihm gehts immer noch sehr gut mit seinen 13 Lebensjahren. Da er schon immer etwas besonderes war, hat er seit letztem Sommer etwas neues für sich entdeckt “Grosser Hund hat Angst vor Mücken im Zimmer”… und Billy gibt es auch noch. Er ist sehr vorbildlich geworden und hat seit Jahren nichts mehr zerbissen, aber aufpassen auf Haus und Hof lässt er sich nicht nehmen. Ja und dann ist da noch die schüchterne Yuna. Sie schenkt all ihre Liebe unserer Tochter; ein Herz und eine Seele. Nach soviel Hundeglück fehlte da nur noch ein kleiner Teufel, der alle hier aufmischt – unser jüngster vom Tierheim Spanien. Ein lustiger Kerl, der viel Energie hat und immer für gute Laune sorgt. Wir sind immer noch sehr glücklich mit der Rasselbande. Auch an unsere Pflegehunde denken wir gerne zurück. Schön, dass der Verein nach so langer Zeit immer noch unermüdlich hilft. Hunde sind einfach etwas wunderschönes, die einem so viel zurückgeben. Weiterhin viel Erfolg!